News rund ums Buch #2

Diese Woche mit einem Weltbild-Skandal, der Verfilmung und dem Kinostart von Stephanie Meyers Seelen und außerdem der Bekanntgabe des letzten und dritten Titels der Buchreihe Die Bestimmung.

Weltbild nimmt Schwulenbücher aus dem Sortiment


Weltbild hat alle Bücher des Verlags Icon Empire Press aus dem Programm genommen, welcher hauptsächlich für schwule Literatur (Boys Love) bekannt ist. Weltbild selbst sagt, dass die Entfernung der Bücher aus dem Sortiment nichts mit der Tatsache zu tun hat, dass dies hauptsächlich Bücher sind, in denen es um Homosexualität geht. Gegenüber dem Verlag Icon Empire Press hingegen äußerte sich Weltbild wie folgt:

Als eine Firma, die der katholischen Kirche in Deutschland gehört, widmet sich unsere Leitung eher traditionellen Werten.

Ich persönlich habe mich dazu entschlossen, nie wieder bei Weltbild etwas zu kaufen. Deren Einstellung geht ja sowas von an der Realität vorbei und so etwas darf nicht unterstützt werden. Was sind eure Meinungen dazu?

Seelen startet diese Woche im Kino


Morgen kommt Seelen von Stephanie Meyer in die deutschen Kinos und wird vielleicht auch mich ins Kino locken. Ganz anders als in ihrer Bestseller-Reihe Twilight geht es in Seelen nicht um Vampire und Werwölfe, sondern um Aliens, die die Welt unterworfen haben und nun ein neues System aufbauen. Und natürlich müssen sie aufgehalten werden ;-) Ich freu mich schon auf den Film und werde ihn mir bestimmt ansehen! Aber eigentlich wollte ich ja das Buch noch vorher lesen …

Die Bestimmung Band 3 & Verfilmung


Der dritte und letzte Teil der Dystopie-Reihe Die Bestimmung wird Die Bestimmung – Letzte Entscheidung heißen und wahrscheinlich 2014 bei uns erscheinen. Das Original Allegiant erscheint Oktober 2013 in Amerika und führt die Reihe zum Ende. Aktuell laufen die Dreharbeiten zur Kinoverfilmung, auf die ich schon sehr gespannt bin. Die ersten Fotos vom Set kann man unter anderem hier ansehen.

6 Kommentare

    • Jonas schreibt:

      Ja bei Panem war ich ja eigentlich schon sehr zufrieden! Ich hoffe bei Bestimmung kriegen die das genauso gut hin! Seelen hat mich bis vor der Verfilmung gar nicht interessiert, mittlerweile will ich es vielleicht sogar lesen ;-) lg Jonas

  1. Tintenmeer schreibt:

    Das ist schon ein starkes Stück von Weltbild, aber wundern tut es mich nicht. So bringt man sich auch wieder ins Gespräch. Jede PR ist ja offenbar gute PR.

    Da ich selbst nur in den allerseltensten Fällen bei Weltbild kaufe, wird sich für mich nichts ändern. Allerdings finde ich es gut, wenn man über sein Kaufverhalten nachdenkt.

    Ich frage mich aber langsam auch, wo man noch über kaufen kann und wer als Nächstes auf der schwarzen Liste landet … Amazon, Weltbild, ???

    Liebe Grüße aus dem Tintenmeer
    Sandy

  2. Jonas schreibt:

    Hallo Sandy, ja das kann natürlich auch möglich sein. Auch wenn sie sich damit wieder ins Gespräch bringen, ist es jedoch fragwürdig, ob sie sich damit irgendwie weiterhelfen. Denke eher, dass dies doch größtenteils sehr schlechte Auswirkungen auf das Kaufverhalten der Weltbild-Kunden hat. Ich habe bisher auch nur selten was bei Weltbild gekauft. Liebe Grüße, Jonas

  3. Lady Moonlight schreibt:

    Ich kaufe nur sehr selten bei Weltbild ein, eigentlich so gut wie gar nicht. Mein letzter Einkauf dort war glaube ich 2009 oder so. Thalia ist mir deutlich lieber. Diese Einstellung von Weltbild geht natürlich gar nicht! Ich finde das schlimm …

    Da ich einen Kindle habe kaufe ich E-Books fast immer bei Amazon. Ich weiß, dort sollte man auch nicht wirklich einkaufen, aber wo sonst???
    Ab und zu kaufe ich bei beam-ebooks. Die finde ich wirklich gut.

    „Normale“ Bücher kaufe ich sowieso meistens gebraucht bei Mängelexemplarabverkäufen oder im Internet über rebuy oder medimops. Am liebsten wühle ich in den Mängelexemplarkisten und suche schöne Hardcover :)

    • Jonas schreibt:

      Ich kaufe online eigentlich nur bei Amazon, aber dann auch nur zum Erscheinungstermin.
      Letztens war es jedoch so, dass ich das Buch erst 3 Tage später bekommen hab.
      Die Buchhandlungen haben es schon am Erscheinungstag, von daher werde ich zumindest bei Neuerscheinungen
      wohl eher bei den lokalen Buchhändlern zuschlagen…

Schreibe einen Kommentar