Mini-Rezi: Harry Potter und der Stein der Weisen (#1)

Harry Potter, Band 1- Harry Potter und der Stein der Weisen

www.carlsen.de

Bis zu seinem elften Geburtstag hatte Harry geglaubt, dass er ein ganz normaler Junge sei. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. (Klappentext: Auszug aus www.carlsen.de)

Im Rahmen der Harry Potter Book Challenge vom lieben Andi, zu der es auch eine Goodreads-Gruppe und ein Challenge-Video gibt, habe ich nun endlich Band 1 von Harry Potter zum ersten Mal gelesen.  Die Filme habe ich bereits alle intus, die Bücher haben nur noch gefehlt. Diese will ich nun nachholen und nach jedem Buch, werde ich mir den dazugehörigen Film ansehen.

Gleich zu Beginn wurde mir klar, dass das Buch sich ganz anders „anfühlt“ wie der Film, den ich bereits keine Ahnung bestimmt 15 x gesehen habe. Viele (jedoch meist kleine) Szenen wurden im Film nicht übernommen oder wurden nicht so detailliert dargestellt wie in der Roman-Vorlage. Als eingefleischter HP-Film-Suchti ist mir da natürlich gleich jeder Unterschied aufgefallen. Das Original hat mir jedoch sehr gut gefallen und ich war sehr schnell in der Welt der Hexen, Besen, Tränke und wahnsinnig lecker beschriebenen Festmahl-Tische. Das Buch liest sich wahnsinnig schnell, die Story spielt sich auch sehr schnell ab und ich war rundum zufrieden mit dem Buch, auch wenn es mir im Buch manchmal für meinen Geschmack zu schnell ging (Stichwort: Schachspiel). Der Schreibstil ist sehr einfach aber mitreisend und es macht einfach nur Spaß, von Seite zu Seite immer mehr in die Welt von Harry Potter einzutauchen. Ich freue mich auf Band 2: Die Kammer des Schreckens.

9 Kommentare

  1. Heffa Fuzzel schreibt:

    Du wurdest gepottert xD Ich hab in meiner Jugendzeit die Bücher gelesen und Filme gesehen.
    Also, Film 1 auf VHS gesehen, als ich es aus der Bibliothek ausgeliehen hatte. Dann bis Mitte des 4. Bandes gelesen. Damals gab es noch keinen 5. Band und ich wollte nicht weiterlesen xD

    Ich könnte noch mehr ausholen. Worauf ich eigentlich hinaus wollte, dass ich deine Begeisterung für die Filme verstehen kann!
    Und auch, dass du über die Ergänzungen im Buch begeistert bist :P

    Es freut mich, dass du nun endlich auch die Bücher liest :P Und offenbar auch die tollen neuen Taschenbuch-Ausgaben (oder ebookst du? xD )

    LG, Heffa ♥

  2. ~*Nina*~ schreibt:

    Huhu Jonas!

    Toll, dass du die Bücher auch erst jetzt liest – ich dachte ich bin die Einzige. :‘) Hab mir jetzt zu Weihnachten den Schuber im englischen Original gegönnt und freu mich schon sehr endlich in die Story eintauchen zu können. Die Flme hab ich mindestens genauso oft gesehen wie du. ;)

    Liebste Grüße
    Nina

    • jonas schreibt:

      Huhu Nina! Ja der Schuber sieht richtig toll aus *.* Einen sehr schönen Blog hast du :3 Gibt es einen Grund, warum beim Kommentieren auf deinem Blog „Name / URL“ ausgeblendet ist :-( ? Lg Jonas

      • ~*Nina*~ schreibt:

        Ui nein das muss ich mir gleich mal gnauer ansehen. :3 Vielen Dank für den Hinweis!

        Und vielen Dank, dass kann ich nur zurück geben. :)

        Liebste Grüße
        Nina

  3. Nick schreibt:

    Ich habe bis heute noch nicht alle Filme gesehen! Ich habe den Harry so wie im Buch im Kopf und ja da war es bei mir irgendwie andersrum. Ich hatte irgendwie andere Bilder vor mir und war dann etwas verwirrt beim 1 Teil auf der Leinwand! Irgendwie sind das für mich 2 Harrys. Verstehst Du wie ich das meine? Aber es gefällt mir einfach! Also für mich ist Harry Potter etwas ganz besonderes, eben auch weil es meine erste Reihe war und Teil 5 meine erste Herausforderung (dieser dicke Kloppen ;)). LG Nick
    Ich habe auch noch die alten aus dem Carlsen Verlag!

    • jonas schreibt:

      Hallo Nick, das freut mich, dass ich nicht alleine bin mit meinen alten Schinken. Ja das glaube ich sofort, wird wahrscheinlich allen Buch-Fans so gegangen sein. Ich mag beides sehr und freue mich auf die Kammer des Schreckens, lg Jonas

  4. Odette schreibt:

    Hallo Jonas,

    ich habe Harry Potter angefangen zu lesen, als ich 11 war. Als kleines Mädchen hofft man dann doch immer noch darauf, dass ein Brief von der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei ins Haus geflattert kommt. Ich bin mit den Figuren und der Zaubererwelt groß geworden und habe es noch nie bereut. :D

    Allerdings muss ich sagen, habe ich die Bücher und Filme gefühlte 100x gelesen und geschaut.

    Ich hoffe, dir bereitet die Reihe weiterhin so viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Odette

Schreibe einen Kommentar