Vollendet 3 – Die Rache – Neal Shustermann

Lange ist es her, als ich von meiner Freundin Debbie zu Weihnachten das Buch Vollendet bekommen habe. Ich hatte noch nie etwas von diesem Buch gehört und der Klappentext machte mich verdammt neugierig: Kinder die in ihre Einzelteile zerlegt und dessen Organe dann für Transplantationen und Handel missbraucht werden. Mittlerweile hat diese große Geschichte Band 3 erreicht und ob Herr Shustermann nach zwei erfolgreichen Bänden noch Neues und Spannendes vermitteln kann, das erfährt ihr in sogleich in meiner Rezension.

u1_978-3-7373-5047-1Klappentext: Nach der Zerstörung ihres letzten Zufluchtsorts leben Wandler gefährlicher denn je. Risa muss sich allein durchschlagen. Cam verrät die Organisation, die ihn erschaffen hat. Connor und Lev sind auf der Suche nach einer Frau, die offiziell gar nicht existiert. Wenn sie alle wieder aufeinander treffen, wird nichts mehr so sein wie zuvor …

Meine Meinung: Nach zwei sehr tollen und spannenden Bänden habe ich mich gefragt, was denn im Vollendet-Universum denn alles noch so kommen wird. Der Autor hat in den ersten zwei Büchern bereits wahnsinnig viele Informationen und Dinge verpackt, die mich schockiert und vor allem sehr an die Seiten gefesselt hatten. Am Ende von Band 2 Der Aufstand waren die einzelnen Schicksale verstreut, verteilt und jeder war am Boden der Tatsachen angelangt. So manche Personen finden wieder zusammen, doch zu Beginn des dritten Teils von Vollendet erhält der Leser erst einmal einen Rückblick in die Zeit der Erschaffung der Umwandlung. Die Zeit, in der alles begann und eine neue Zukunft für die Gesellschaft geschaffen wurde. Dieser Handlungsstrang in der Vergangenheit wird zu jedem großen Kapitelwechsel (insgesamt 5-6 Stück im Buch) fortgesetzt und zeigt die wissenschaftliche Seite der Umwandlung. In der Gegenwart kämpfen Risa, Lev, Connor und auch Starkey mit seiner großen Truppe Storche ums nackte Überleben, während Cam versucht das proaktive Bürgerforum von innen heraus zu zerstören.

Vollendet 2 beginnt sehr spannend und bringt die vielen verschiedenen Handlungsstränge (Risa, Lev, Connor, Starkey) langsam aber sicher wieder in Fahrt. Die Welt ist noch immer so, wie sie ist, eine Gefahr für alle Jugendlichen und das Umwandlungs-Gesetz breitet sich aufgrund des pro-aktiven Bürgerforums immer weiter aus. Mittlerweile soll die Altersgrenze erhöht und die Umwandlung auch bei Strafgefangenen angewendet werden. So wird die Vollendung auf die Spitze getrieben und es entstehen immer mehr Gefahren für die Jugendlichen.

Sie fragen, wer ich bin? Ja, manchmal frag ich mich das auch. Mein Name ist Cyrus Finch. Aber ich heiße auch Tyler Walker. Zumindest ein Achtel von mir. So ist das, wenn man einem die grauen Zellen mit denen eines anderen aufmöbelt, kapiert, Mann? Jetzt bin ich nicht ich oder er, aber auch weniger als wir beide. Weniger als ganz.

(Auszug aus Vollendet: Die Rache, Seite 118)

Das Ganze ist natürlich sehr gut aufgebaut und es macht Spaß das Buch zu lesen. Man merkt jedoch, dass der Autor dabei ist, die Basis für das große Finale in Band 4 vorzubereiten und verpulvert entsprechend wenig „Schocker“ in Band 3 und baut die Beziehungen und Verflechtungen zwischen den Personen und den einzelnen Parteien weiter aus. Das macht Herr Shustermann auch sehr gut, jedoch fehlten mir ein kleines bisschen die Schocker von Band 1 und Band 2. Vermutlich liegt es aber auch daran, dass in Band 3 nicht relativ viel Neues dazukommt und man vieles schon kennt und sich aber neues Material wünscht. Sprachlich befindet sich Band 3 auf demselben Niveau wie die ersten beiden Teile und Herr Shustermann überzeugt ohne Zweifel in Sachen Schreibstil und Charakter-Building. Den Punkt Abzug gibt es aufgrund der nicht so oft präsenten Schocker, die ich in Band 1 und Band 2 geliebt hatte. Nichtsdestotrotz habe ich Vollendet – Die Rache sehr genossen und freue mich auf den kommenden Abschluss der Reihe.

Fazit: Neal Shusterman schafft in Vollendet: Die Rache die Basis für das kommende Finale der Reihe und überzeugt durch wunderbare Charaktere, ein tolles World-Building und einen sehr spannenden und fesselnden Schreibstil. Obwohl Band 3 mich nicht so oft schockiert hatte wie die Vorgänger, konnte mich dieser durchaus überzeugen und an die Seiten fesseln. Die Vorfreude auf Band 4 der Reihe steigt nun immer weiter und ich erwarte sehnsüchtig das Jahr 2015 …

Schreibe einen Kommentar