Zero – Sie wissen was du tust – Marc Elsberg

zerocoverAls ich das erste Mal zu einem Buch von Marc Elsberg griff, war ich mir schon sicher, dass es mir gefallen wird! Damals hat mich Blackout sehr überzeugen können und ich habe mich deswegen schon wahnsinnig auf ZERO: Sie wissen, was du tust gefreut! Zurecht, denn auch ZERO hat mir sehr gut gefallen und hat mich an die Seiten gefesselt. An einem Tag habe ich 400 Seiten gelesen und das bei einem Buch mit 480 Seiten ;-)

Klappentext: Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen. Sie wissen, WER wir sind, WO wir sind – und WAS wir als Nächstes tun werden! London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen … Hochaktuell und bedrohlich: Der gläserne Mensch unter Kontrolle … (Quelle: Blanvalet.de)

“Schließlich sind da draußen alle auf Menschenjagd. Banken, Kreditkartenfirmen, Supermärkte, Autohersteller, Kleiderproduzenten, alle, Suchmaschinen, so nennen sich manche Internetgiganten sogar.”

Allgemein: Der Einstieg in ZERO beginnt sehr spannend und gleich mit einer richtigen Portion Action – so wird der Leser gleich mitten ins Geschehen geworfen und mit der Gruppe ZERO erstmals konfrontiert. Die ersten 80 Seiten flogen bei mir nur so dahin und ich verfolgte schon gespannt das durchaus leicht futuristische Geschehen aus mehreren Perspektiven (FBI, Zeitungsverlag, jugendliche Perspektive). 

Soviel schon einmal vorab: viele von den technischen Mitteln, die uns im Buch überwachen und kontrollieren mögen vielleicht ein wenig überspitzt sein, aber technisch gesehen wären diese ohne Weiteres umsetzbar und teilweise sind manche Methoden schon heute im Einsatz! Hin und wieder habe ich aus reinem Interesse heraus Begriffe im Internet nachgeschlagen und war überrascht, dass die Methode XY nicht vom Autor erfunden, sondern tatsächlich in unserer heutigen Zeit schon Einsatz findet! ZERO, ein Buch über Smart-Watches, Social-Networks, Datenbrillen, Hackergruppen, FBI und Datenschutz!

Im zweiten Anlauf habe ich an einem Tag die restlichen 400 Seiten von ZERO gelesen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen! Man merkt einfach, dass Marc Elsberg mit Herz und Blut bei seinen Romanen recherchiert und vor allem auch die Menschen aufwecken will! ZERO informiert und stellt unverschönt und knallhart dar, dass heutzutage wirklich keiner mehr unentdeckt bleibt, da jeder seine digitalen Spuren hinterlässt! Das fängt bei Kundenkarten an und hört bei Social Networks auf! Das Ende von ZERO konnte mich absolut zufrieden stellen und ich bin jetzt schon gespannt, welche Idee Marc Elsberg als Nächstes in einen tollen Roman verpacken will! Ich zähle Marc Elsberg auf jeden Fall jetzt schon zu meinen Lieblingsautoren :-)

Stil & Aufbau: Das Geschehen rund um ZERO wird aus mehreren Perspektiven geschildert und durchlebt – so schlüpft der Leser unter Anderem in die Rollen von hochrangigen Regierungsmitgliedern, Social-Network-CEOs (Freeme) und in die Haut von Mitarbeitern verschiedener Geheimdienste. Die meiste Zeit jedoch fiebert man mit der Hauptcharakterin Cyn mit, die als Reporterin beim britischen Daily arbeitet und immer mehr in das Szenario rund um ZERO verwickelt wird.  Die Perspektivenwechsel geschehen mitten im Kapitel ohne große Ankündigung bzw. Kennzeichnung, was mich persönlich aber nicht wirklich gestört hat, weil man ziemlich schnell umschaltet. Die Kapitel sind relativ lang und bei jedem Kapitelwechsel ziert ein Chatauszug von ZERO die erste Seite und weckt die Neugier und fördert die Spannung. Anfangs könnte so mancher Leser ein klein wenig überfordert sein mit den vielen Namen, allerdings gibt es hinten im Buch ein ein-seitiges Namensregister, welches ich aber nicht benötigt hatte. Der Schreibstil ist wie gewohnt spannend und mitreisend zugleich und konnte mich damals auch schon bei Blackout ausnahmslos überzeugen.

Fazit: ZERO – Sie wissen was du tust ist ein weiterer Bestseller des Autors Marc Elsberg, der in einem scheinbar futuristischen Szenario die heutigen Methoden zur modernen Datenüberwachung und Datenspeicherung darstellt und vor allem eines will: die Menschen bezüglich Ihrer Leichtsinnigkeit, persönliche Daten preis zugegeben, aufzuwecken und zum Nachdenken anzuregen! Dies hat er bei mir auf jeden Fall geschafft … 5 von maximal 5 stillen Federn.

 

17 Kommentare

  1. Debbie schreibt:

    Du scheinst echt begeistert von dem Autor zu sein :))) Ich werd bestimmt auch irgendwann mal eins von ihm ausprobieren :D Du verfolgst einen ja regelrecht mich seinen Büchern xD

  2. Steffi von schlunzenbuecher.blogspot.de schreibt:

    Das Buch habe ich auch angefangen, grade aber zwecks Leseüberfluss zur Seite gelegt. Bisher gefällt es mir sehr gut, ich bin aber technisch auch relativ interessiert.

    Tolle Rezi auf jeden Fall :) Und das Buch kann ich bisher auch nur empfehlen. Blackout habe ich bisher noch nicht gelesen, werde ich an Zero aber sicher anschließen :)

    LG
    summi

    • jonas schreibt:

      Hallo Summi, bin technisch auch sehr interessiert (bin ja Fachinformatiker) ;-) Bin schon gespannt auf deine Meinung und wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch, LG Jonas

  3. Phiip schreibt:

    Super tolle Rezi. Habe das Buch vor kurzem auch beendet und bin genauso begeistert wie du. Hammer Autor und ein absolut plausibles Szenario, dass echt angsteinflößend ist oO. Meine Rezi kommt sobald ich aus dem Urlaub zurück bin.
    Liebe Grüße aus der Türkei,

    Philip

    • jonas schreibt:

      Hallo Philip, bei uns ist es auch gerade übelst heiß! Ich hoffe, dein Urlaub ist schön! Freue mich schon auf deine Rezi und schon einmal cool, dass es dir auch super gefallen hat! LG Jonas

  4. Clärchen schreibt:

    Huhu :)!

    Also von Herrn Elsberg hab ich sein anderes Werk „Blackout“ auf dem SuB und das hört sich schon sehr beklemmend und faszinierend an.
    „Zero“ hab ich mir aber auch schon vor einigen Wochen auf die Wunschliste geschrieben und man hört ja auch echt nur Gutes.

    Gerade das Szenario ist bei solchen „Gesellschaftsthrillern“ ja beinahe am wichtigsten!

    Toll geschriebene Rezension :)!

    LG Clärchen

    • jonas schreibt:

      Huhu Clärchen! Unbedingt beides lesen! ZERO fand ich aber ne Spur besser, weil es nicht so ewig lang ist wie Blackout ;) LG Jonas

  5. Ally schreibt:

    Sehr schöne Rezi :D

    Das Buch ist schon seit einiger Zeit auf meiner WuLi. Ich habe bisher noch nichts von Marc Elsberg gelesen, das sollte ich wohl dringend ändern ;)

    LG, Ally

    • jonas schreibt:

      Hallo Ally :3 Ja unbedingt! Ist mal was anderes zu dem ganzen Fantasy/Dystopie/SciFi-Zeug, das ist sonst so lese ;-) LG Jonas

  6. Petzi schreibt:

    Ganz tolle Rezi und jetzt steck ich wieder einmal in der Zwickmühle. Bisher hab ich nur sehr positive oder total negative Meinungen gehört.

    Wahrscheinlich muss ich es jetzt erst recht selbst lesen, damit ich auch meinen Senf dazu abgeben kann. :-)

    Liebe Grüße
    Petzi

    • jonas schreibt:

      Hallo Petzi! Ja? Ich hab bis jetzt nur gute Meinungen gehört, lese aber auch nicht mehr soooo viele Blogs ;-) Bin schon gespannt auf deine Meinung und wünsche dir schon einmal viel Spaß ;-) LG Jonas

  7. Heffa schreibt:

    bei mir steht ZERO als nächstes an :P aber schön zu lesen, wie sehr dir das Buch gefallen hat. Man spürt richtig, wie dich die Geschichte mitgerissen hat :D

    Ich bin schon gespannt, wie es wird :D Für mich ist es der erste Elsberg :P

    LG, Heffa

    • jonas schreibt:

      Hallo Heffa :-) Ich fand ja, wie oben schon erwähnt, ZERO besser als Blackout. Die Länge bei Blackout war einfach extrem und kenne ich bisjetzt eigentlich nur von Büchern wie Game Of Thrones (800Seiten+). Bin schon gespannt auf deine Rezi – LG Jonas

  8. Uwe schreibt:

    Hi Jonas, tolle Rezi!

    Habe das Buch heute morgen beendet und kann dir nur absolut zustimmen!! Meine Rezi wird die Tage auch kommen, lg Uwe

    • jonas schreibt:

      Hallo Uwe! Danke für deinen Kommentar! Freut mich, dass dir das Buch auch so sehr gefallen hat! Ich werde mir deine Rezi auch noch durchlesen und freue mich schon darauf. LG Jonas

    • jonas schreibt:

      Hallo Nenya ;-) Danke für das Kompliment! Besorg dir einfach mal die Leseprobe und wenn es dir gefällt, dann ab zum Buchhändler! LG Jonas

Schreibe einen Kommentar